Krypto ist da: US-Notenbank denkt über die Einführung des Digital Dollar nach

Die Federal Reserve soll entscheiden, ob es sich lohnt, eine digitale Zentralbank-Währung (CBDC) für Haushalte und Unternehmen herauszugeben.

Die US-Notenbank denkt nun intensiv über die Möglichkeit nach, eine digitalisierte Version des US-Dollars einzuführen.

Laut dem Schreiben, das vom Vorsitzenden der Federal Reserve, Jerome Powell, als Reaktion auf die Kongressabgeordneten French Hill (R-Ark.) und Bill Foster (D-Ill.) verfasst wurde, bewertet die Zentralbank derzeit „die Kosten und den Nutzen“ der Ausgabe einer digitalen Währung der Zentralbank (CBDC).

Neu: Powell erklärte dem Kongress heute, dass die US-Notenbank prüft, ob es sinnvoll ist, eine eigene digitale Währung herauszugeben, die von Haushalten und Unternehmen verwendet werden könnte.

Bewältigung aller Risiken

Laut Powell beobachten die Beamten der US-Notenbank andere Zentralbanken wie diese hier, die ebenfalls die Einführung ihrer eigenen Kryptowährung in Betracht ziehen könnten. Darüber hinaus „hinterfragen“ sie die Waage von Facebook, das meistdiskutierte Krypto-Projekt von 2019, das Politiker und Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt aufregte. Der hartnäckige Social-Media-Riese plant, seine Krypto-Pläne trotz des regulatorischen Pushbacks voranzutreiben.

Vor Beginn der Entwicklung einer eigenen Kryptowährung muss die Fed die möglichen Auswirkungen eines CBDC auf die Geldpolitik und die Finanzstabilität der US-Wirtschaft bewerten und gleichzeitig mögliche Sicherheitsrisiken managen.

Krypto

Aufwärmen bis zum Krypto

Wie von U.Today berichtet, äußerte der kryptofrittierende Kongressabgeordnete Warren Davidson (R-OH) bereits im September sein Interesse an der Tokenisierung des US-Dollars. Er erläuterte auch den Unterschied zwischen Tokenisierung und Digitalisierung – USD-Token, die in einem verteilten Ledger ausgegeben werden, würden nicht von ihrer zentralen Behörde kontrolliert.

Powells Brief, in dem es heißt, dass die Zentralbank derzeit die Vorteile der Entwicklung eines CBDC untersucht, markiert einen großen Wandel in seiner Haltung gegenüber Krypto. Der Fed-Chef hatte solche Pläne bereits im September abgelehnt.

Unterdessen soll die People’s Bank of China (PBoC) an ihrer bald einzuführenden „DCEP“-Münze von fünf bis sechs Jahren gearbeitet haben.

Abonnieren Sie den offiziellen U.Today Telegram Kanal. Erhalten Sie zuerst Nachrichten!